Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)

DIE GIFTE

Meiner Meinung nach sind die besten vollkommen natürlichen Entgiftungskuren (Detoxkuren), die wir heutzutage zur Verfügung haben, um uns zu „Entgiften“, das Fasten und die Mayr-Kur Aber was bedeuten die Begriffe „Vergiftung“ und “Entgiftung“ wirklich ? Der Begriff  “Toxin” ist ein Synonym zu  “Gift”, und kann als „Substanz, die dem Körper schadet” definiert werden. Es gibt exogene und endogene Toxine. Exogene Toxine werden außerhalb des Körpers, in der Außenumgebung produziert: Luft- und Wasserverschmutzung, Pestizide, chemische Düngemittel, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Additive, Reinigungsmittel, Lösungsmittel, einige Medikamente, Arzneimittel, verdorbene Lebensmittel, konventionelle Gifte, usw.. Die endogenen Toxine werden jedoch im Inneren des Körpers, vor allem im Darm gebildet und verursachen eine intestinale Autointoxikation.

DIE AUTOINTOXIKATION DES DARMS

Gemäß dem österreichischen Arzt und Forscher Franz Xaver Mayr sind Müdigkeit und Hypotonie des Darms verantwortlich für die Bildung der endogenen Toxine des Darms. Nach und nach ermüdet der Darm, die peristaltischen Bewegungen verlangsamen sich, und die Nahrung sammelt sich immer mehr in den langsameren Abschnitten an, was dann zu stagnierenden Massen in den Darmausbuchtungen oder zur Bildung von Verkrustungen, die sich an den Wänden der Rohre anhaften, führt. Der müde Darm kann diese aufgestaute Nahrung nicht völlig verdauen, und die nicht verdauten Reste der Kohlenhydrate und der Proteine beginnen sich nach 10-12 Stunden in der warmen, feuchten und dunklen Umgebung des Darms zu zersetzen, das heißt es kommt zu anomalen chemischen Reaktionen, die durch Bakterien, die sich im Darm angesiedelt haben, ausgelöst werden.

GÄRUNG UND FÄULNISPROZESS

Es ist bekannt, dass bei der normalen Verdauung, mit Hilfe von Verdauungsenzymen, die Kohlenhydrate chemisch aufgespalten werden um einfachen Zucker zu erzeugen (Glukose, Fruktose und Galaktose) und die Proteine in Aminosäuren umgewandelt werden. Bei der anomalen Bakterienzersetzung hingegen, gären die Kohlenhydrate im Innern des Darms und setzen organische Säuren, toxische Alkohole (Methyl, Ethyl, Propyl und Butyl) und große Mengen von Kohlendioxid und Wasserstoff frei, die, da sie gasförmig sind, den Bauch aufblähen (Meteorismus). Die Proteine unterziehen sich der chemischen Reaktion des Fäulnisprozesses und produzieren giftige Substanzen (Schwefelwasserstoff, Ammoniak, Schwefeldioxid, Indikan, Phenol, Kresol, Skatol, Indol, Putrescin, Kadaverin, Neurin, Spermidin), meistens flüssig und übelriechend, und geringe Mengen an geruchlosem Gas (Methan, Stickoxide).

Alle diese meistens giftigen Substanzen werden zusammen mit den Produkten der normalen Verdauung der Nahrung von den Darmwänden aufgenommen und ins Blut „mikrogepumpt“. In der Tat wirken die Zotten der Darmwände wie kleine Pumpen, die alle kleinen Substanzen, denen es gelingt durch ihre Löcher zu dringen, aufsaugen und in das engmaschige Netz von Blut- und Lymphgefäßen um den Darm drücken.

DIE SCHÄDEN DER EIGENGIFTE

Letztendlich werden, wenn unser Darm gesund ist und gut funktioniert und wenn keine exogenen Toxine durch Mund, Nase oder Haut in unser Blut gelangt sind, von unserem Blut nur die normalen Produkte der Verdauung der Nahrung aufgenommen und vom Blut zu den Zellen transportiert und dies ermöglicht es uns gesund zu leben. Wenn unser Darm jedoch müde ist und/oder wir exogene Toxine aufgenommen haben, sind in unserem Blut endogene und/oder exogene Toxine enthalten, die ebenfalls vom Blut zu den Zellen transportiert werden, in diese eindringen und sie schädigen. Bedenken Sie, dass trotz der erhöhten Umweltverschmutzung der letzten Jahrzehnte, der Schaden der Eigengifte des Darms in der Regel den der exogenen Gifte übersteigt, da in einem müden Darm diese Gifte quasi ständig im aufgestauten Kot produziert werden, während die exogenen Toxine nur in unser Blut gelangen, wenn wir uns diesen aussetzen.

MACHT ES HEUTZUTAGE SINN VON VERGIFTUNG UND ENTGIFTUNG ZU SPRECHEN?

Welche Krankheiten und Störungen können durch Toxine verursacht werden? Viele Ärzte, für Naturheilverfahren, einschließlich mir, glauben, dass es viele sind und einige davon sind auf dieser Website beschrieben. Es ist natürlich nur eine Hypothese, die viele durch die moderne experimentelle Medizin für überholt halten. Dennoch vermute ich, dass die Theorie der Selbstvergiftung des Darms und der Entgiftung auch noch heute beachtet werden sollte, vor allem auf der Grundlage der jüngsten Studien über den Darm und der bakteriellen Darmflora. Und folglich macht es auch heute noch Sinn, von Entgiftung zu sprechen, wenn man versucht, eine Krankheit oder eine Störung zu heilen.

KONTAKT

Dr.Paolo Cataldi

info@paolocataldi.com

Tel. 00390118609870

Handy 00393395682550

ZUKÜNFTIG SOLLTEN WIR DEN BEGRIFFEN „VERGIFTUNG“, „ENTGIFTUNG“, UND „AUTOTOXIKATION“ MEHR AUFMERKSAMKEIT SCHENKEN: DIES WIRD FÜR UNSERE GESUNDHEIT NUR VON VORTEIL SEIN !

Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)