Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)

MAYR KUR, DIE AUSGEZEICHNETE ENTGIFTUNGSKUR

Die Mayr-Kur wurde von dem österreichischen Arzt und Forscher Franz Xaver Mayr (1875-1965) entwickelt, der sein Leben der Studie des Verdauungsapparates widmete: Speiseröhre, Magen, Leber, und – vor allem – Darm. Der Darm ist unser wichtigstes und raffiniertestes Organ. Er ist lebensnotwendig, da er die äußere Wirklichkeit (Nahrung) verarbeitet und sie zu innerer Wirklichkeit (Körper) macht. Dieses Organ ist so kompliziert, dass Darmtransplantationen bisher die schwierigsten Transplantationen sind und die durchschnittliche Überlebensrate bei Darmtransplantationen die niedrigste von allen Transplantationen ist. Es verwundert daher nicht, dass Mayr zu folgender Schlussfolgerung kam: unsere Gesundheit hängt in erster Linie vom Darm ab! In der Tat beobachtete er, dass, wenn die Funktionalität des Darms sinkt, praktisch alle anderen Organe des Körpers davon betroffen sind; und umgekehrt, wenn die Bedingungen des Darms durch seine Kur verbessert werden, viele Erkrankungen heilen, die scheinbar nichts damit zu tun hatten. Einige der häufigsten Erkrankungen, die gut auf die Mayr-Kur reagieren, sind genau die, die ich auf dieser Website beschrieben habe und die Sie hier rechts aufgelistet sehen.

DIE ENTGIFTUNG

Der körperliche Prozess, durch den die Mayr-Kur zur Heilung führt, ist die Entgiftung. Dies liegt daran, dass der Darm – neben der Eigenschaft ein hervorragendes verarbeitendes Organ zu sein – gleichzeitig das beste Entgiftungsorgan ist, und das Ziel der Diät, die bei der Mayr Kur verschrieben wird, ist die maximale Begünstigung dieser Entgiftungsfunktion. Die Absonderung der Giftstoffe aus dem Körper, die während der Behandlung auftritt, äußert sich bei jedem Patienten auf eine äußerst deutliche Art und Weise, nämlich mit der Ausscheidung von reichlich fauligem Durchfall, nach Ammoniak riechendem Urin und übelriechendem Schweiß.

MAYR KUR, LEBENSPHILOSOPHIE

Worin besteht die Mayr-Kur? Es ist sehr schwierig, diese echte Lebensphilosophie in wenige Worten zu fassen, ohne sie zu banalisieren: ihre Grundlagen sind in der Tat sehr viel innovativer und komplexer, als ein flüchtiger und oberflächlicher Überblick der Therapie allein folgern ließe. Sie beinhaltet auch das Fasten, das immer an den ersten 1-3 Tagen der Behandlung durchgeführt wird und beruht auf den Grundlagen, die in folgendem Satz zusammengefasst werden können: „Entgiftung ist der erste Schritt zur Gesundheit“. Der originellere und innovativere Teil betrifft jedoch die individuell angepasste, am besten geeignete Ernährung, die nach dem Fasten kommt. Mayr betonte oft: „mehr noch als zu lernen wie man fastet, muss man lernen, richtig zu essen.“
Wer gerne Bücher liest und Italienisch kennt, kann in meinem Buch „Dieta Mayr“ die Genialität des großen österreichischen Arztes kennen und schätzen lernen.

MEIN ITALIENISCHER BESTSELLER
ÜBER DIE MAYR-KUR

DIE MAYR DIÄT

Ernährung ist in der Tat der grundlegende und innovativste Teil der Mayr-Kur. Es ist jedoch eine vollkommen andere Diät als die Abmagerungskuren, an die wir uns heutzutage gewohnt haben, und es wäre daher wirklich passender, sie die optimale Ernährung für jeden einzelnen zu nennen. Über Ernährung Einfluss auf verschiedene Krankheiten zu nehmen, ist kein veraltetes Konzept, wie man annehmen könnte, wenn man an die großen Fortschritte in der Medizin denkt, sondern es ist auch noch heutzutage eines der wirksamsten Heilungsmittel, vorausgesetzt, man macht es richtig.

In der Mayr-Diät gibt es keine komplizierten „Rezepte“, keinen täglichen genauen Plan, was man zu welcher Zeit essen muss, keine Unmengen von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten und nicht einmal „viel Fleisch und Suppe“, kurz gesagt, es gibt keine Vorgaben bezüglich der Lebensmittel. Es ist wahr, dass unter allen Lebensmitteln besonderen Wert auf Bio-Bergvollmilch und Bio- Bergvollmilchjoghurt gelegt wird, die Mayr als die besten Hilfsmittel für den Darm betrachtet. Dies gilt jedoch nur für diejenigen, die es vertragen und mögen; für die anderen ist auch eine optimale persönliche Ernährung ohne Milch und Joghurt möglich. In jedem Fall müssen alle Lebensmittel, die für die Kur ausgewählt werden, gut gekaut, eingespeichelt, gründlich ausgekostet, im wahrsten Sinne des Wortes zu eigen gemacht werden. Wenn man das auch mit Milch und Joghurt macht, erlebt man fast immer ein überraschendes Ergebnis: viele derjenigen, die sie vor der Behandlung nicht vertragen haben – oder glaubten, sie nicht zu vertragen – lernten sie während und nach der Kur immer mehr schätzen, so sehr, dass sie diese sogar zu ihren üblichen Lebensmitteln bei ihrer persönlichen Diät auswählen.

Die Mayr-Diät ist auf jeden Fall nicht nur höchst personalisiert, sondern um wirklich gutzutun, muss sie für die betreffende Person angenehm sein, so dass viele bestätigen, dass sie in diesem Moment die beste Diät ist, die sie sich hätten vorstellen können. Insbesondere verursacht sie nie Hungergefühle, sondern ganz im Gegenteil, man fühlt sich satter und zufriedener als davor. Kurz gesagt: es muss in diesem bestimmten Moment des Lebens für diese Person die optimale Ernährung sein. Und das ist nicht wenig, denn es erfordert eine gründliche und lange Zusammenarbeit zwischen dem Arzt und dem Patienten.

DIE MAYR KUR IN DER PRAXIS

Die Mayr Kur dauert etwa eineinhalb Monate und wird hauptsächlich zu Hause durchgeführt. Nur in den ersten Tagen ist es unerlässlich, dass sie von einem Arzt begleitet wird, der sich auf diese Technik spezialisiert hat, der die Kur verschreibt und den Patienten telefonisch oder per Mail berät, und der ihn gut kennt, vor allem den Darm. Nach ungefähr drei Wochen strenger Diät geht man allmählich auf eine Übergangsdiät über, und schließlich auf die angenehme Ernährung, die man das restliche Leben beibehält und die sicherlich viel gesünder und zufriedenstellender ist als das, was man vor der Kur gemacht hat.

Aber die Mayr-Kur ist nicht nur eine Diät. Sie beinhaltet auch eine sanfte Bauchmassage und das Trinken von Sulfatwasser. Mayr ermutigt seine Schüler ständig, alles Mögliche zu tun, um die Therapie immer weiter zu verbessern, und ich habe seinen Rat befolgt, insbesondere, indem ich insbesondere versucht habe, sie an die Mentalität und Essgewohnheiten der Italiener anzupassen. Außerdem finde ich die Verbindung mit einigen Techniken aus der Physiotherapie für den Darm sehr wohltuend.

DIE MAYR-KUR ZU HAUSE

Die stationäre Mayr-Kur dauert lange, durchscnittlich drei Wochen, und heutzutage sind viele Menschen wegen Zeitmangels nicht imstande, sie durchzuführen. Um diesen Patienten zu helfen, stützend auf meine lebenslange Forschung habe ich eine Methode entwickelt, um die Mayr-Kur zu Hause ohne Unterbrechung der täglichen Arbeit durchzuführen. Diese Kur wird hauptsächlich per Telefon bzw. per E-Mail durchgeführt und dauert etwas länger als die stationäre, im Durchschnitt anderthalb Monate. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist aber eine Kostensenkung für den Patienten sowie für den Arzt.

KONTAKT

Dr.Paolo Cataldi

info@paolocataldi.com

Tel. 00390118609870

Handy 00393395682550

DIE MAYR-KUR HILFT, DIE EIGENE ERNÄHRUNG IN DEN GRIFF ZU BEKOMMEN UND DIES IST DAS GEHEIMNIS FÜR EINE GUTE GESUNDHEIT.

Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)