Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)

LEBENSMITTELUNVERTRÄGLICHKEIT, UNVERTRÄGLICHKEITSTEST

Heutzutage wird viel von Lebensmittelunverträglichkeiten gesprochen, aber wie jeder von uns schon einmal erlebt hat, sind nicht alle verwendeten Tests auf Unverträglichkeit, absolut zuverlässig. Es kann vorkommen, dass ein Nahrungsmittel, das wir sehr gut verdauen können und das wir auch danach gut vertragen, für schädlich erklärt wird; während ein Essen, nach dem wir uns immer schlecht fühlen, nicht auf der Liste der schädlichen Lebensmittel steht. Meiner Meinung nach ist der zuverlässigste Test auf Unverträglichkeit die allmähliche Wiedereinführung von Nahrungsmitteln nach einem Fasten und viele renommierte Allergologen stimmen dieser These zu.

Es handelt sich um folgendes: Man fastet einen kompletten Tag indem man nur Wasser trinkt, und am zweiten Tag in gemäßigten Mengen nur eines der Nahrungsmittel isst, die man verdächtigt, schädlich zu sein. Wenn keine Probleme auftreten, wird am dritten Tag ein weiteres verdächtigtes Nahrungsmittel hinzugefügt, das heißt, man isst nur die ersten beiden Nahrungsmittel. Wenn keine Probleme auftreten, machen wir so weiter und fügen jeden Tag ein weiteres Nahrungsmittel hinzu, bis wir ein Unwohlsein wahrnehmen, das sofort oder nach einigen Stunden auftreten kann. Dieses Nahrungsmittel wird dann weggelassen, und der Test wird fortgesetzt, indem andere verdächtige Nahrungsmittel hinzufügt werden, jeden Tag eines mehr, indem man immer die weglässt, die Probleme verursachen. Auf diese Weise bekommen wir nach einer bestimmten Anzahl von Tagen endlich eine klare Vorstellung, welche Nahrungsmittel uns guttun und welche uns schaden.

DER TEST NACH DEM FASTEN UND NACH DER MAYR-KUR


Es ist wichtig anzumerken, dass dieses Verfahren oder ein konzeptionell analoges Verfahren genau dasjenige ist, das nach jedem Fasten zu therapeutischen Zwecken angewendet werden muss (beachten Sie hierzu die Seite auf dieser Website, die dem Fasten gewidmet ist), wenn man möchte, dass die wohltuende Wirkung des Fastens für eine längere Zeit anhält. Und ein sehr ähnliches Verfahren wird auch in der
Mayr-Kur angewendet. Die allmähliche Wiedereinführung von Nahrungsmitteln und die Überprüfung ihrer Auswirkungen auf unseren Körper, der sich danach selbst reguliert, ist eine der grundlegenden Säulen der Mayr-Kur. In der Tat ist die allmähliche Wiedereinführung von Nahrungsmitteln nach der ersten Phase der Mayr-Kur, der Entgiftung, noch heikler und länger als die Entgiftung selbst und erfordert kontinuierliche Unterstützung durch den Facharzt. In dieser zweiten Phase, die Wiederaufbauphase genannt wird, wird ein Diätplan aufgestellt, der uns maximale Gesundheit und Energie verleiht und an den wir uns automatisch unser ganzes weiteres Leben halten werden. Natürlich wird es nicht für immer die gleiche Ernährung sein, sondern sie wird im Laufe der Jahre abhängig von unseren Gewohnheiten und Lebensumständen variieren. Aber wir können diesen Unverträglichkeitstest, den wir inzwischen gut kennen, jederzeit wiederholen. Die Wahl der optimalen Ernährung für unsere Gesundheit ist so wichtig, dass es sich wirklich lohnt, diesen Unverträglichkeitstest hin und wieder, wenn wir etwas Ruhe haben, durchzuführen.


Ich hoffe, es ist mir gelungen, Ihnen die Bedeutung dieser Konzepte zur Optimierung der Gesundheit zu beschreiben. Ich stehe Ihnen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung, wenn Sie das Thema vertiefen möchten, natürlich ohne Verpflichtung Ihrerseits
.

KONTAKT

Dr.Paolo Cataldi

info@paolocataldi.com

Tel. 00390118609870

Handy 00393395682550

Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)