Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)

GASTROÖSOPHAGEALER REFLUX KOMMT VOM DARM!

Eine der besten Behandlungen bei gastroösophagealen Reflux (GERD) – der bekanntermaßen Brennen in der Brust, Schluckbeschwerden, Aufstoßen im Mund, Übersäuerung verursacht- ist die Mayr-Kur. Diese Behandlung ist nicht nur die beste „Behandlung für den Darm“, sondern für den gesamten Verdauungstrakt, insbesondere den Magen und die Speiseröhre, also die beiden Abschnitte des Verdauungstraktes, die sich direkt vor dem Darm befinden. In der Tat ist, wenn der Darm beginnt schlecht zu arbeiten, als erstes der Magen betroffen und unmittelbar danach die Speiseröhre; und wenn der Darm krank wird, wird der Magen und dann früher oder später die Speiseröhre krank. Wenn die Darmperistaltik anfängt sich zu verlangsamen, beginnen nach und nach im Magen sowohl Nahrung als auch Magensäure stagnieren, und das erklärt das Auftreten von gastroösophagealen Reflux, da die stagnierende Säure im Magen aufsteigt und ein Aufstoßen in der Speiseröhre und dann auch im Mund auslöst.


DIE LÖSUNG: DIE MAYR-KUR!


Ich habe diese Prämisse aufgestellt, um zu erklären, wie die
Mayr-Kur, die vor allem auf den Darm wirkt, auch den gastroösophagealen Reflux verbessern kann. Sicherlich ist dies eine schwere Krankheit, und die Mayr-Kur wird es nicht immer schaffen, sie zu heilen. Sie stellt jedoch eine mögliche Methode dar, die in Verbindung mit geeigneten pharmakologischen Behandlungen bei dieser Pathologie fast immer zu einer Besserung führt. Da es sich um eine schwere Krankheit handelt, ist es offensichtlich, dass die Behandlung eine lange Zeit, nicht weniger als zwei Monate, dauern muss und eine gewisse Beständigkeit und viel Einsatz seitens des Patienten nötig ist. Aber es ist einen Versuch wert!

EIN ERSTER RAT: DAS ABENDESSEN WEGLASSEN!


Ich möchte an dieser Stelle zwei Tipps geben, für diejenigen, die an gastroösophagealem Reflux leiden, um schon vor Beginn der Mayr Kur eine gewisse Besserung zu erreichen. Der erste Rat ist, zwei Wochen lang
das Abendessen komplett wegzulassen. Wenn Sie das Abendessen weglassen, hat Ihr Magen tatsächlich Zeit, sich von dem, was Sie zu Mittag gegessen haben, vollständig zu entleeren, so dass die nächtlichen Beschwerden, die Sie zuvor hatten, besser werden. Es versteht sich von selbst, dass Sie in den zwei Wochen, in denen Sie das Abendessen weglassen, ein ziemlich reichhaltiges Frühstück zu sich nehmen müssen, denn eine Mahlzeit pro Tag reicht den meisten Menschen nicht.

 

EIN ZWEITER RAT: KLEINE UND GUT GEKAUTE BISSEN!


Der zweite Tipp ist sich auf das
Kauen zu konzentrieren. Je kleiner die Häppchen sind, desto länger sie gekaut werden, desto besser. Es wäre gut, zum ersten Mal im Leben eine neue Essenskultur einzuführen. Der Bissen sollte nicht wie bisher in drei Sekunden geschluckt werden, sondern genossen, im Mund hin- und hergedreht und vor dem Schlucken völlig flüssig gemacht werden. Erinnern wir uns an das Sprichwort des Guru Yogi: „trink feste Nahrung und kaue flüssige Nahrung“! Unter flüssiger Nahrung versteht man selbstverständlich Milch und Fruchtsäfte, die nicht „in einem Zug ausgetrunken“ werden dürfen, sondern wie Wein genippt werden sollen.


Indem Sie diese beiden Ratschläge befolgt haben, die für sich genommen schon Gold wert sind, und Sie somit überzeugt wurden, dass es für die Heilung des gastroösophagealen Reflux nur eine einzige Methode gibt, nämlich sich bewusst zu ernähren, bereiten Sie sich auch darauf vor, eine
Mayr Kur durchzuführen, die Sie zwei oder drei Schritte auf dem Weg zur Heilung weiterbringt.

DIE MAYR-KUR ZU HAUSE

Die stationäre Mayr-Kur dauert lange, durchscnittlich drei Wochen, und heutzutage sind viele Menschen wegen Zeitmangels nicht imstande, sie durchzuführen. Um diesen Patienten zu helfen, stützend auf meine lebenslange Forschung habe ich eine Methode entwickelt, um die Mayr-Kur zu Hause ohne Unterbrechung der täglichen Arbeit durchzuführen. Diese Kur wird hauptsächlich per Telefon bzw. per E-Mail durchgeführt und dauert etwas länger als die stationäre, im Durchschnitt anderthalb Monate. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist aber eine Kostensenkung für den Patienten sowie für den Arzt.

KONTAKT

Dr.Paolo Cataldi

info@paolocataldi.com

Tel. 00390118609870

Handy 00393395682550

.
WENN SIE BESCHWERDEN MIT DEM MAGEN ODER DER SPEISERÖHRE HABEN, HEILEN SIE ZUERST DEN DARM!

Change language: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)